Ein Ausflug in die "Goldene Stadt" Prag

Über die Autobahn A17 (in Tschechien D8) gelangen Sie von uns aus in etwas über einer Stunde mit dem PKW und mit der Deutschen Bahn ab Dresden in ca. 2 h in die tschechische Hauptstadt, die goldene Stadt Prag. Sicher - um alles zu sehen reicht ein Tag in der Stadt an der Moldau nicht aus. Es lohnt sich aber auf jeden Fall, denn durch die auf engstem Raum im Stadtzentrum gelegene Fülle von Kulturdenkmälern und historischen Sehenswürdigkeiten können Sie auch in einem Tagesausflug jede Menge wunderschöne Eindrücke sammeln. Hinzu kommen günstige Einkaufs- und Einkehrmöglichkeiten.

Sehenswert sind:

  • Karlsbrücke
  • Hradschin mit:
    • Prager Burg (Sitz der tschechischen Regierung)
    • Veitsdom
    • Goldenes Gässchen
    • St.-Georgs-Basilika
    • Heilig-Kreuz-Kapelle im zweiten Burghof
    • Palais Sternberg
    • Palais Lobkowitz  in der Prager Burg
    • Gartenanlagen der Prager Burg
  • Palais Lobkowitz - Deutsche Botschaft mit "Genscher-Balkon"
  • Prager Josefstadt (Altstadt) mit jüdischem Viertel und ältester aktiver Synagoge der Welt
  • mittelalterliche Rathausuhr
  • Kloster Strahov mit Kirche Mariä Himmelfahrt und berühmter Strahov-Bibliothek
  • Kleinseite (Malá Strana) mit zahlreichen Lokalen und Bierkneipen, John-Lennon-Mauer, Franz-Kafka-Museum und Wallenstein-Palastgärten
  • Prager Hochburg - Vyšehrad mit Festungsmauer, St.-Peter-und Paul-Kirche mit Glockenspiel Moldau
  • Brauerei und Restaurant U Fleků
  • und, und, und ...